Review: “Aramo – Schattenblut”

Wie ihr bereits wisst, habe ich im vergangenen Jahr die „Same Dream“-Box von Juliane von Like a Dream und Sarah von Same Nature bestellt, die neben verschiedenen Goodies rund um das Thema „Vampire“ auch zwei Bücher bereit hielt. Da ich über Silvester auf Reisen war, habe ich mir gedacht, dass ich eines davon – genauer gesagt „Aramo – Schattenblut“ – auf dem Flug lese.

Doch worum geht es in dem Buch? Der Hauptprotagonist ist Aramo, ein augenscheinlich 15-jähriger Knabe, der von dem Vampirpaar Philippe und James gefangen genommen wird. Doch schon nach kurzer Zeit stellt sich heraus, dass Aramo kein gewöhnlicher Junge ist, sondern ein Schattenwesen, dass sich ausschließlich von Elend und Leid ernährt und somit eine Gefahr für die Vampire und Menschen darstellt. Im weiteren Verlauf wird überlegt, ob man Aramo auf seine Seite ziehen kann oder ihn vernichten muss. Doch bis endlich eine Entscheidung gefallen ist, ist der Jüngling schon ausgewachsen und kann sein volles Potenzial als Schattenwesen entfalten. Der einzige Ausweg für die Vampire scheint nun, ihn auszuschalten. Aufgrund einer glücklichen Fügung stellt sich heraus, dass Philippe ein Lichtwesen ist und er es mit Aramo aufnehmen kann.

„Review: “Aramo – Schattenblut”“ weiterlesen

Meine erste Buchchallenge-Teilnahme

Das neue Jahr ist bereits zwei Wochen alt. Bei mir war in den vergangenen Tagen einiges los, weshalb ich erst jetzt dazu komme, euch Neuigkeiten zu überbringen.

Wie ihr ja wisst, habe ich im vergangenen Jahr an einer Blogparade teilgenommen. Ich fand das so interessant und erhellend, weshalb ich zu dem Schluss gekommen bin, auch weiterhin bei solchen Online-Aktionen mitzumachen.

In diesem Jahr habe ich mir vorgenommen, die „Queere Buchchallenge 2019“ zu bewältigen. Oder es zumindest zu versuchen. Ich bin schon super gespannt, wie ich mich schlage und ob ich das auch durchziehen kann.

„Meine erste Buchchallenge-Teilnahme“ weiterlesen